Training, Verhaltensberatung & Tellington TTouch®

Anwendungsmöglichkeit: Diffusor / Aromastreamer

Hund im Blick - Aromatherapie für HundeDer Diffusor vernebelt das Öl-Wasser-Gemisch

Es gibt verschiedene Möglichkeiten, wie der Hund die ätherischen Öle aufnehmen kann: Über den Geruchssinn, über die Haut/das Fell und oral.

Nimmt der Hund die ätherischen Öle über den Geruchssinn auf, so können die diese direkt ins limbische System des Gehirns gehen und von dort aus Einfluss auf die Emotionen und Gefühlswelt nehmen.

Da es verschiedene Möglichkeiten gibt, die ätherischen Öle über den Geruchssinn aufzunehmen, werde ich euch diese im Einzelnen, mit ihren Vor- und Nachteilen, vorstellen. So könnt ihr für euch entscheiden, was am ehesten umsetzbar ist.

Hund im Blick - Aromatherapie für HundeAromadiffusor arbeiten ohne Wasser und eignen sich vor allem für große Räume. Mit einem Ventilator werden die Duftmoleküle in den Raum "geschleudert"

Der Diffusor ist ein elektronischer Luftbefeuchter, der das Wasser-Öl-Gemisch (oder auch Hydrolat) fein vernebelt, ohne dabei das Gemisch zu erwärmen. So können die Räume, in denen sich der Hund aufhält „beduftet“ werden. Es ist eine einfache und zudem sehr wirkungsvolle Methode der Aromatherapie.  

Ebenso praktisch sind Aromastreamer. Sie funktionieren mittels Ventilationstechnik und Kaltverdunstung, sodass keine Zugabe von Wasser notwendig ist. Die ätherischen Öle werden auf ein Vlies aufgetragen. Die Streamer gibt es in verschiedenen Größen und können so auch sehr nützlich für die Anwendung in großen Zwingeranlagen (Tierpension, Tierheim, Stallungen) und Räumen sein.   

Viele der Geräte haben verschiedene Einstellungsmöglichkeiten, sodass sie sich nach 1, 3 oder 6 Stunden automatisch abschalten (oder wenn das Wasser beim Diffusor leer ist). Jedoch sollten wir bei der Aromatherapie für unsere Hunde das Gerät max. 15 Minuten am Stück laufen lassen. Dafür jedoch gerne 3 - 4mal täglich. Vor und nach der Nutzung den Raum gut lüften.

Wichtig: Der Hund muss jederzeit die Möglichkeit haben, den Raum zu verlassen.


( <- zurück zur Übersicht)