Training, Verhaltensberatung & Tellington TTouch®

Angelikawurzel Öl / Engelwurz

(Angelica archangelica)

Wenn sich der Hund für so gar kein ätherisches Öl begeistern kann, dann starte ich in der Regel die Aromatherapie mit Angelikawurzel Öl.

Angelicawurzel Öl unterstützt bei jeder Art von Schwächezuständen. Es wirkt aufbauend, stärkend und macht Mut bei Angst. Es kann hervorragend bei seelischer Instabilität und Depressionen eingesetzt werden. Der Duft verhilft zu innerer Standfestigkeit, beruhigt, stärkt und stabilisiert bei Stress und Überforderung.

Hunde, die bereits als Welpe stark traumatisiert wurden, können von diesem Öl hervorragend profitieren.

Aber auch bei gesundheitlichen Problemen kann das Öl helfen. Es erwärmt den Körper und hilft vor allem da, wo Wärme guttut: Muskelkater, Nervenschmerzen, Magen- und Darmproblemen und Rheuma. Es hat zudem eine schleimlösende, immunstärkende und wundheilungsfördernde Wirkung.

Ist der Hund an Krebs erkrankt, sollte auf das Öl keines falls verzichtet werden, denn es hemmt die Teilung von Krebszellen.

Das Öl kann, mit der entsprechenden Verdünnung, sowohl auf die Haut aufgetragen werden als auch zur Raumbeduftung genutzt werden.

( <- zurück zur Übersicht)